Aktuelle Fristen

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden

 
Corona-Fristverlängerungen bei Studienplatzklage Medizin

Coronabedingte Fristverlängerungen bei Studienplatzklage Medizin

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden (nunmehr) überwiegend auch die Fristen für die erste, vorgerichtliche Stufe der Studienplatzklage Medizin, verlängert, so dass der 15. Juli 2020 damit nicht als Fristende gilt. Damit können Studienplatzklagen insbesondere an sehr erfolgversprechenden Universitäten noch immer zum Wintersemester 2020/2021, eingeleitet werden. Sprechen Sie uns gerne hierzu an und buchen Sie  einen kostenlosen telefonischen Beratungstermin komfortabel direkt über unsere Seite (kein bloßer Rückruf-Service, die Termine sind in den jeweiligen Rubriken mit den Kalendern unserer Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte synchronisiert - dadurch gewährleisten wir, dass der Termin ohne Kollisionen stattfinden kann und wir Sie pünktlich (häufig auf die Munute genau) anrufen. Hier klicken

Diesen Artikel empfehlen/twittern

FacebookTwitterShare on Google+XingGoogle Bookmarks

Medizinplatzklage.de

Mit der Studienplatzklage können Sie einen Studienplatz in Medizin oder Zahnmedizin in Deutschland einklagen - unabhängig von Abiturnote, Wartezeit und Nc. Mit unserer Optimierung der Bewerbung über hochschulstart können Sie Ihre Chancen auf den Erhalt eines Studienplatzes in Medizin und Zahnmedizin zusätzlich steigern.

Quereinsteiger aus dem Ausland (Quereinstieg Medizin) informieren wir ausführlich auf unserer Seite quereinsteiger-medizin.de über die Möglichkeiten des Wechsels und einer Studienplatzklage Medizin ins höhere Fachsemester.

Social Media

Besuchen Sie uns auch auf:

 

Kontakt

Rechtsanwälte | Partnerschaftsgesellschaft mbB


0800 | 44 44 762

0700 | 4 44 44 764

 
Copyright 2020 – Teipel & Partner Rechtsanwälte PartG mbB