Aktuelle Fristen

 

Teipel & Partner: Erfolgreiche Studienplatzklage im Master VWL gegen Uni Hamburg zum Wintersemester 2018/2019

26.11.2018

Teipel & Partner: Erfolgreiche Studienplatzklage im Master VWL gegen Uni Hamburg zum Wintersemester 2018/2019

Erfolgreiche Studienplatzklage im Masterstudiengang Master of science Economics Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (VWL) gegen die Universität Hamburg vor dem Verwaltungsgericht Hamburg (Zulassungsvergleich) durch Teipel & Partner Rechtsanwälte.

Die bundesweit tätige Schwerpunktkanzlei Teipel & Partner Rechtsanwälte mit Sitz in Köln und mit Kontaktmöglichkeiten in Hamburg, in Frankfurt a.M. und in München hat während des anhängigen Gerichtsverfahrens vor dem Verwaltungsgericht Hamburg einen Zulassungsvergleich für ihren Mandanten im Masterstudiengang VWL erwirkt. Den Rechtsanwälten von Teipel & Partner ist es, wie bereits an zahlreichen anderen Universitäten, gelungen, Fehler im Zulassungsverfahren aufzudecken. In der Folge hat unser Mandant – ohne erneute Prüfung – den gewünschten Studienplatz im Master VWL an der Uni Hamburg direkt erhalten.


Mandatsführende Rechtsanwälte von Teipel & Partner Rechtsanwälte waren Rechtsanwalt Dr. Jürgen Küttner und Rechtsanwalt Christian Teipel.

Diesen Artikel empfehlen/twittern

FacebookTwitterShare on Google+XingGoogle Bookmarks

Medizinplatzklage.de

Mit der Studienplatzklage können Sie einen Studienplatz in Medizin oder Zahnmedizin in Deutschland einklagen - unabhängig von Abiturnote, Wartezeit und Nc. Mit unserer Optimierung der Bewerbung über hochschulstart können Sie Ihre Chancen auf den Erhalt eines Studienplatzes in Medizin und Zahnmedizin zusätzlich steigern.

Quereinsteiger aus dem Ausland (Quereinstieg Medizin) informieren wir ausführlich auf unserer Seite quereinsteiger-medizin.de über die Möglichkeiten des Wechsels und einer Studienplatzklage Medizin ins höhere Fachsemester.

Social Media

Besuchen Sie uns auch auf:

 

Kontakt

Rechtsanwälte | Partnerschaftsgesellschaft mbB


0800 | 44 44 762

0221| 589 376-29

 
Copyright 2020 – Teipel & Partner Rechtsanwälte PartG mbB